Консервация вместо реставрации

Михаил Сафронов

  Jakobakanne

 

Objekt:            Jakobakanne

Objekttyp:      Gebrauchskeramik

Fundort:         Hildesheim, St. Godehard, Befund 192

Material:         Steinzeug

Massen:          H. 32,4 cm; Dm. 11,5 cm

Objektbeschreibung:  Fragmentarisch erhalten. Die Jakobakanne ist auf der Drehscheibe hergestellt und hat einen sehr schlanken Gef��k�rper und einen Wellenfu�. Die Wandung ist durch eine weiche Riefung gekennzeichnet. Dieses Steinzeug hat eine hellgelbe Scherbenfarbe, die Oberfl�che ist braun geflammt. Steinzeug klingt hart gebrannt, im Bruch hellgrau. Die innere Seite ist farblos.  Der Ausguss im Winkel von 180� zum Henkel angebracht.

Der Name "Jakobakanne" beruht auf einer niederl�ndischen Bezeichnung des 17. Jahrhunderts, die zur�ckgef�hrt wird auf eine Gr�fin Jakoba 1401-1436, der die Produktion dieser Form zugeschrieben wurde.

Diese Warenart wurde meistens als Trink- und Schenkgef��e und in geringem Umfang f�r Vorratsgef��e genutzt.

Datierung:     15./16. Jahrhundert

Eigent�mer:  NLD

Vorzustand:   Bodenfund. Fehlerhaft geklebt.

Konservatorischer Ma�name: L�sen Fehlerhaften Verbindungen  mit hei�em Wasser. Abwaschen mit dem warmen Wasser und einschlie�ende Trocknung. Mechanische Reinigung mittels Skalpell und Zahnb�rste. Reinigung von Bruchstellen mit Ethanol. Kleben mit 50 %  Polyvinylacetatdispersion (PVA). Stutzkonstruktion aus Gips mit Primal AC 35.

Aufgequellente kleber 

Fragment nach der Reinigung

Boden

Endzustand

 

 

 

 

предыдущий объект / следующий объект

 

 

Vorzustand

 

 

Vorzustand. Fehlerhafte Klebung

 

 

 

 

 

 

 

 

Klebung

 

 

Endzustand

Safronov Mihail       31832 - Springe       Tel. 05041/776253

Рейтинг@Mail.ru