Консервация вместо реставрации

Михаил Сафронов

  Kreuzigungsgruppe in Nowa Ruda

HAWK FH - Hildesheim/Holzminden/Gottingen

Fachbereich Konservierung und Restaurierung

4.0  Konservierungskonzept

  Durch Erprobungen wurde folgendes Konservierungskonzept entwickelt:

 

  1. Das Objekt wird zuerst weitestgehend mechanisch, mittels Spachtel und Skalpell von gebildeten Farbschollen befreit.

  2. Die ebenen und intakten Fl�chen werden mittels Abbeize, Hochdruckreiniger, Skalpell und Spachtel von den Fassungen befreit.

  3. Bedenkliche Stellen werden ohne Hochdruckreiniger behandelt. Diese werden mit Abbeize, Spachtel, Skalpell, Zellstoff, Drahtb�rste, Aceton und Borstenpinsel bearbeitet.

  4. Gef�hrdete und zur Absandung neigende Stellen werden nicht behandelt, da sie sp�ter erst gefestigt und dann gereinigt werden.

  5. Auswechseln der alten Klammern durch neue aus Edelstahl. Neufassen mit  Epoxydharz sowie Neuverfugen mit pigmentiertem Wei�zement- Quarzsandgemisch.

  6. Sandstrahlreinigung mit am ganzen Objekt.

  7. Sicherung des Bruchsteinfundamentes: 

            7.1  Befreiung vom Bewuchs

            7.2  Entfernung von Erde und Schmutz

            7.3  Stabilisierungen loser bzw. herausgefallener Steine mittels Trasszementm�rtel.

            7.4  Neuverfugen mit Trasszement- Sandgemisch.

Nach diesem Schema wurde die bisherige Konservierung durchgef�hrt.

 

 

Mihail Safronov

Peter Leder

 

предыдущая страница / следующая страница

 

Abb. 8.   Sondierung 1

 

Safronov Mihail       31832 - Springe       Tel. 05041/776253

Рейтинг@Mail.ru